Über mich

Ich heiße Birgit Stöber, ich bin Heilpraktikerin aus Leidenschaft, naturverbunden und betrachte das Leben- mit all seinen Höhen und Tiefen – als großes Geschenk.

Ich begleite Frauen mit Beschwerden rund um ihren Zyklus und Menstruation, hormonelles Ungleichgewicht, so dass sie ihren Zyklus wieder mit Leichtigkeit, Freude und in hormoneller Balance erleben können. Ich unterstütze auch Frauen mit unerfüllten Kinderwunsch.

Die Verbundenheit und Liebe zur Natur hat mich schon immer begleitet und geleitet auf meinem Lebensweg. Als Tochter eines Mediziners und einer Ernährungsfachfrau begleitete mich auch das Thema Gesundheit schon seit Kindheitstagen. Zum ersten Mal kam ich mit der Naturheilkunde in Kontakt als Jugendliche: wegen chronischer Erschöpfung und Hautausschlägen fand ich den Weg zu einem naturheilkundlich arbeitenden Arzt, welcher mir mithilfe einer verordneten Diät und homöopathischen Mitteln sehr gut helfen konnte.

Nach einen Studium der Waldökosystem Managements verbunden mit einem Auslandspraktikum im Süden Mexikos kam ich zum ersten Mal bewusst in Kontakt mit der Naturheilkunde:

Ich lernte traditionelle Heiler („Curanderos“) und Dorf-Hebammen kennen, die „nur“ mithilfe der Schätze der Natur und natürlich ganz viel Erfahrung Krankheiten heilten bzw. Leben gebaren. Natürlich sind auch ihnen Grenzen gesetzt, und die moderne Medizin ist hier natürlich der Weg bei schweren Erkrankungen oder Unfällen. Doch dieses Urvertrauen und Wissen in die Heilkraft der Natur hat mich so fasziniert, dass ich nach nach meinem Studium zurückgekommen bin um eine Heilpflanzenausbildung bei einer traditionellen Heilerin zu machen. Dann stand auch ziemlich schnell der Entschluss fest Heilpraktikerin zu werden.

Von 2014 bis 2017 absolvierte ich also die Heilpraktikerausbildung an der wundervollen Samuel Hahnemann Schule in Berlin, mit Erhalt der Heilpraktikererlaubnis durch das Gesundheitsamt Berlin im Mai 2017.

2018 habe ich in Magdeburg meine eigene Praxis eröffnet und vor allem mit Homöopathie und Heilpflanzen behandelt.

Nach der Schwangerschaft und Geburt meiner Tochter 2019 habe ich mich immer intensiver mit der natürlichen Frauenheilkunde befasst und fortgebildet, diese ist nun zu einem Schwerpunkt in meiner Praxis geworden.

Meine Ausbildung umfasste folgende Schwerpunkte:

Prozessorientierte Homöopathie und homöopathisches Ambulatorium

Heilpflanzenkunde

Leibarbeit

Ich bilde mich außerdem kontinuierlich fort:

Frauenheilkunde und Kinderwunsch (Isolde Richter Heilpraktikerschule)

Kinderpsychosomatik (bei Vera Kaesemann)